Kreditkarten

Drei Tipps für die Erhöhung des Kreditkartenlimits

Kreditkartenlimit erhöhen
Geschrieben von Dr. Maximilian H.

Für die Nutzung von Kreditkarten steht dem Inhaber grundsätzlich ein maximaler Rahmen zur Verfügung, dessen Höhe sich zunächst nach den im Kreditkartenantrag gemachten Daten richtet. Es existieren jedoch mehrere Möglichkeiten, das Kreditkarten-Limit zu erhöhen, so dass auch größere Zahlungen durchgeführt werden können. Bei einigen häufig ausgegebenen Kreditkarten ist die Höhe des Limits generell festgelegt.

Einzahlungen auf das Kreditkartenkonto vornehmen

Durch eine Einzahlung auf das Kreditkartenkonto erreicht der Inhaber, dass er seinen monatlichen Verfügungsrahmen während einer Abrechnungsperiode (in der Regel ein Monat) erhöhen kann, denn das Guthaben steht ihm zusätzlich zur Verfügung. Voraussetzung für die Einzahlung von verfügbarem Geld auf das Kreditkartenkonto ist jedoch, dass die entsprechende Karte mit Guthaben geführt werden darf, was bei einigen Kreditkarten ausgeschlossen ist.


Regelmäßiges Zahlen mit der Karte erhöht den Verfügungsrahmen

Wer regelmäßig mittels seiner Kreditkarte zahlt, erhöht bei den meisten Anbietern sein Limit. Oft muss der seine Karte regelmäßig einsetzende Kreditkarteninhaber die Erhöhung des Verfügungsrahmens auf Grund nicht gesondert beantragen, sondern ihm wird eine entsprechende Hochstufung durch die Bank automatisch angeboten. Der Grund für diese Verfahren besteht darin, dass regelmäßig ihre Kreditkarten benutzende Kunden alleine durch den Umfang ihrer Ausgaben glaubhaft machen, dass sie über ein hohes Einkommen oder Vermögen verfügen. Eine weitere Voraussetzung für die Erhöhung des Limits auf Grund einer umfangreichen Kartennutzung besteht natürlich darin, die anfallende Kreditkartenrechnung regelmäßig pünktlich zu begleichen. Sowohl eine eventuell erfolgende Rücklastschrift als auch jede geringfügige Verspätung bei der manuellen Rechnungsbegleichung führt zu Zweifeln an der Bonität des Karteninhabers. Ebenfalls ungünstig auf die Einstufung der Bonität wirkt sich die häufige Ausnutzung der Teilzahlungsfunktion der Karte aus. Diese ist zwar Vertragskonform, führt aber zu der Vermutung, dass der Kreditkartenkunde keinen günstigeren Kredit als die Teilzahlung der Kartenrechnung erhalten würde.

Das Kreditkarten-Limit aktiv erhöhen lassen

Jeder Kunde kann das Limit seiner Kreditkarte aktiv erhöhen lassen, indem er sich an die Kreditkartenfirma beziehungsweise bei den beiden in Deutschland am meisten verbreiteten Kreditkarten an die ausgebende Bank wendet. Eine Erhöhung des Limits wird üblicherweise gewährt, wenn der Karteninhaber glaubhaft macht, dass er über mehr Geld als bei der Festsetzung des Verfügungsrahmens angenommen verfügt. Der entsprechende Nachweis ist leicht zu erbringen, wenn der Kunde eine Gehaltserhöhung erhalten hat. Neben dem Einkommen kann auch vorhandenes Sparguthaben als Grundlage für die Erhöhung des Kreditkarten-Limits akzeptiert werden. Wichtig ist jedoch, dass der Kunde vor der Beantragung einer Limiterhöhung prüft, ob die ihn betreffenden Angaben in der Schufa-Datei korrekt sind, da negative Schufa-Daten trotz nachgewiesenen Vermögens zu einer Ablehnung der Bitte um eine Erhöhung des Kreditkarten-Limits führen können.


Kommentieren