Kredite

Ist ein Online-Kredit wirklich immer günstiger als bei der Bank?

Online-Kredit günstiger als Kredit vor Ort
Geschrieben von Ruben W.

Die Bankenwelt hat sich in den letzten Jahren radikal verändert. Während in früheren Zeiten in nahezu jedem Dorf eine Bankfiliale – oft sogar mehrere – zu finden waren, sucht man diese heute weitgehend vergebens. Stattdessen wickelt ein Großteil aller Bundesbürger seine Bankgeschäfte nur noch im Internet, über das sogenannte Onlinebanking, ab. Kein Wunder: Onlinebanking ist einfach, schnell, kostengünstig und inzwischen auch relativ sicher.

Nach einem Blick auf die tiefgreifenden Veränderungen in der Bankenwelt verwundert es auch nicht, dass Kredite ebenfalls kaum noch vor Ort, sondern fast ausschließlich über das Internet angeboten, beantragt und vergeben werden. Doch einige Filialbanken bieten sie immer noch am: Kredite direkt vor Ort, für die man in einer Filiale vorstellig werden und mit einem Kundenberater das Gespräch suchen muss.

Doch sind diese Kredite zwangsläufig teurer als ein reiner Onlinekredit? Mit dieser Frage wollen wir uns hier beschäftigen.

Zunächst einmal gilt: Grundsätzlich muss es sich bei einem Onlinekredit nicht um einen Kredit handeln, der über eine Bank vergeben wird. Onlinekredite können genauso gut von anderen Kapitalgebern vermittelt bzw. vergeben werden. Ein schönes Beispiel hierfür sind die neuartigen Kreditplattformen wie Smava oder Auxmoney, die Kredite von privat wiederum an Privatpersonen vermitteln. Die Möglichkeiten im Internet sind also fast grenzenlos!

Kommen wir nun zur Beantwortung der Kernfrage: Ein Kredit im Internet ist NICHT zwangsläufig günstiger als ein solcher, der offline aufgenommen wird!

Die Filialbanken müssen heutzutage zwangsläufig an ihren Verwaltungs- und Kostenstrukturen arbeiten, um konkurrenzfähig zu bleiben. Daher erstaunt es oftmals, wie günstig Kredite von den klassischen Banken angeboten werden. Zwar ist der gesamte Verwaltungsapparat bei der Vermittlung von Krediten im Internet schlanker und somit kostengünstiger, dies allein ist aber kein Garant dafür, als Verbraucher hier auch den günstigsten Kredit zu erhalten. Dies gilt übrigens auch für Kredite, die nicht von Banken, sondern von den erwähnten anderen Kapitalgebern angeboten werden. Zwar sind diese oftmals für ihre besonders günstigen Konditionen bekannt, verlassen sollte man sich als Verbraucher hierauf jedoch nicht.

Es ist also unbedingt anzuraten, einen Kreditvergleich vorzunehmen, bevor man sich für eine bestimmte Art von Kredit bzw. für einen Kreditgeber entscheidet. Auch hierfür bietet sich wiederum das Internet an – es hält sogar die Möglichkeit parat, reine Onlinekredite mit solchen der bekannten Filialbanken in allen Konditionen zu vergleichen. Hier einige Tipps, worauf Sie bei einem solchen Vergleich achten sollten:

  • Der effektive Jahreszins: Die Zinskosten für einen Kredit müssen immer anhand des effektiven Jahreszinses verglichen werden. Nur diese Zinsform umfasst sämtliche Kosten, die mit dem Zinssatz im Zusammenhang stehen. Somit werden auch Gebühren und Nebenkosten in den Zinssatz eingerechnet.
  • Die Rückzahlungsoptionen: Bedenken Sie, dass der Kreditvertrag Ihnen möglichst freie Hand für die Rückzahlung eines Kredites lassen sollte. Falls Sie also frühzeitiger die Möglichkeit haben, die komplette Kreditsumme zu tilgen, sollten Sie das ohne zusätzliche Kosten tun dürfen. Im entsprechenden Kreditvertrag sollte also keine Vorfälligkeitsentschädigung enthalten sein.
  • Gebühren und Nebenkosten: Inzwischen ist es in Deutschland gesetzlich verboten, für den Abschluss eines Kredites eine Gebühr zu verlangen. Trotzdem versuchen viele Anbieter, solche Gebühren in Form anderer Kostenpositionen mit teilweise abenteuerlichen Bezeichnungen zu erheben. So werden beispielsweise überteuerte Kreditversicherungen offeriert, deren Abschluss für die Kreditvergabe zur zwingenden Voraussetzung gemacht wird. Wer darauf hereinfällt, zahlt am Ende mehr, als wenn er einen anderen Kredit mit höherem Zinssatz gewählt hätte.

Sie sehen: Ein Vergleich der verschiedenen Kreditangebote ist zwingend notwendig, um herauszufinden, welches Darlehen wirklich das günstigste ist. Nutzen Sie einen komfortablen Vergleichsrechner im Internet für diese Aufgabe. Achten Sie darauf, dass der Vergleichsrechner von einem unabhängigen Anbieter zur Verfügung gestellt wird, und er möglichst viele Angebote unterschiedlicher Kreditgeber beinhaltet. So können Sie am Ende sicher sein, den günstigsten Kredit mit den besten Konditionen zu erhalten.

Kommentieren